Vom Experten zum Executive: Zwölf Taktiken für mehr Wirkung

Führungskräfte, die nicht wirken, spielen im falschen Film oder anderes gesagt: Sie sind im falschen Modus. Wer führt, kennt beide Modi: den einen der täglichen Abläufe. In dem geht es darum, Entscheidungen zu treffen und mit Fakten zu rechtfertigen, Komplexität zu beherrschen, Daten zu komprimieren, Sachverhalte zu beurteilen und nach Wahrheiten zu suchen. Hier befinden wir uns sozusagen im „Maschinenraum“: Es ist der Raum, der vieles am Laufen hält – der Modus, der einen festhält.

 

Der Executive Modus

Es gibt aber auch den Modus, der über das tägliche Managen hinausgeht und der strebt nach mehr Effekt. In diesen wird umgeschaltet, wenn es drauf ankommt, wenn man im Fokus steht. Der Executive Modus verlangt weniger logische Wahrheitssuche als vielmehr ein Wirkungsziel, Klarheit über die Rolle, Gespür für Beziehungen, einiges Geschick und erlernte Taktiken. Vor allem muss man wissen, wann man umschaltet. Und mit dem geglückten Umschalten gelingt es uns, nach vorne zu blicken, Menschen zu begeistern, visionär zu sein, Räume zu öffnen und eine erhebliche „Flughöhe“ zu erreichen.

 

In den richtigen Film kommen

Die folgenden Begriffspaare beziehen sich auf konkretes Verhalten. Links sehen Sie die Begriffe, die typisch sind für deutsche, akademisch gebildete Experten. Die Liste rechts beschreibt die Attribute erfolgreicher Menschen im Executive Modus. Jedes Begriffspaar meint immer Einstellung, Fähigkeit und Taktik zugleich:

 

EXPERTEXECUTIVE
MaschinenraumFlughöhe
sachlichpersönlich
vollständigAuswahl
schriftlichmündlich
PapierAktion
recht behalten"alles ist wahr"
NeuigkeitWiederholung
komprimiertentzerrt
komplexeinfach
stumpfpointiert
herkömmlichattraktiv
nur-authentischRollenbalance

 

Wer managt, kennt sich mit etwas aus oder kannte sich irgendwann mal mit etwas aus. Deshalb ist es nicht verwunderlich, schon gar nicht verwerflich, das tägliche Managen und Führen auch weiterhin im linken Modus zu versuchen. Mit den Methoden der Sachverhaltsbehandlung. Es ist nur ganz oft wirkungslos – für Ihre Organisation und für Sie.

Wie Sie den Schritt „von links nach rechts“ schaffen und den „Executive Modus“ als Wettbewerbsvorteil für sich nutzen, vermittelt dieses Buch.